Trapet Precision Engineering


hier klicken für Prospekte

hier klicken für Publikationen

hier klicken für Software und Rechentabellen

Trapet Precision Engineering

   Berretin 10

   01139 Sarria (Alava)

   Spanien

   ESX2920987X

   DUNS  466015730

   tel . 945462666

   cell: .34.615711076

   mail: 

Raumdiagonale Positionierung eines 2 m ESCALON,

CFK-Montagesäulen mit CFK-Neigeköpfen

Verikale Positionierung eines 2 m ESCALON, das KMG hat hier nur 1 m vertikalen Verfahrweg

2.7 m langes ESCALON in X-Achse eines  11 m x 2 m x 1 m  KMG, in der 11 m langen X-Achsewurde mit 4 überlappenden Stellungen des ESCALON gemessen

2 Fotografien unten: Courtesy Bombardier Germany

2 m  ESCALON auf KMG mit 6 m Diagonalen erfordert Anschlussmessungen

hier wird die  Verschiebung und Fixierung in 3 aufeinanderfolgenden  Positionen durch eine Alu-Schiene erleichtert; die 3 Positionen sind hier lediglich markiert, was genau genug ist; die Fixierklemmen bleiben in ihere Position; der CNC-Ablauf wird unterbrochen, um dem Bediener Zeit zum Umspannen der Kugelleiste zu geben.

Die Genauigkeit der Positionierung  der ESCALONs bei der Anschlussmessung ist  unkritisch.

2 m ESCALON in vertikaler Position


Folgende Fotos zeigen ein 2100 mm ESCALON mit Präzisionskopplung in der Mitte.

Das Aufstellsystem ist vom "Säulen-Typ". Bis auf die Grundplatten ist alles aus CFK.

Das ESCALON selbst ist mit Reitern auf einem Montagerohr aufgebaut .

Das ESCALON kann fixiert auf dem Montagerohr zusammen mit diesem in den Halterungen um +-90° gedreht werden, so dass nach   ISO 10360-2 mit seitlich auskragenden Taststiften gemessen werden kann.

Die Präzisionskopplung besteht hier aus aufeinander eingeläppter Keramikkugel und Keramikring. Magneten in den Stäben erzeugen eine konstante Anzugskraft zwischen den beiden Hälften des ESCALONs.


Die Wiederholbarkeit ist besser als 0.5 µm.

Säulen, Neigeköpfe und Montagerohr zusammen erlauben eine nahezu wahlfreie Aufstellung (Position, Höhe, Orientierung).

Courtesy: Zeiss Mexico